<’h1′ class='av-special-heading-tag 0-overwrite 0-Vorher av-medium-font-size-overwrite av-medium-font-size-“ av-small-font-size-overwrite av-small-font-size-“ av-mini-font-size-overwrite av-mini-font-size-“' itemprop="headline" >’Bildbearbeitung:

Wedding in Wellington

Die digitale Bildbearbeitung gehört neben der Fotografie mit zu meinen größten Hobbies mit denen ich mich beschäftige. Besonders spannend sind die Möglichkeiten, die die digitale Nachbearbeitung der Fotos bietet, da man hier schier endlose Varianten erstellen kann und immer wieder etwas neues probieren kann.

Klassische Beispiele für diese Bearbeitung bzw. Bildmanipulationen sind zum Beispiel:

  • das Austauschen von Himmel oder anderen Hintergründen
  • das Hinzufügen von Objekten, Texturen oder Lichteffekten
  • das Entfernen von störenden Elementen im Bild
  • Farbkorrekturen, Belichtung und weitere Anpassungen allgemeiner Art
  • Besonders bei Portraits: Entfernen von Hautflecken, Pickeln etc; Glätten der Haut und digitales Make-Up

Ein paar Beispiele, die diese Möglichkeiten besonders deutlich zeigen, folgen weiter unten. Einfach mit dem Schieberegler zwischen dem Vorher- und dem Nachher Bild wechseln.

Fotografie: Phillipp Arnold

Kamera: Canon EOS 5DS R, 5D Mk2

Tools: Photoshop, div. Texturen